Bayern – Zum Fressen gern

In Nie­der­bay­ern, zwi­schen Regens­burg und Pas­sau, über­ragt seit mehr als 800 Jah­ren Schloss Wolfs­tein die Stadt Frey­ung. Das eins­ti­ge bischöf­li­che Jagd­schloss bei­hei­ma­tet heu­te das Muse­um Jagd Land Fluß. Wir freu­en uns, dass wir im Bereich der Dau­er­aus­stel­lung mit 32 Fotos unse­res Zyklus »Zum Fres­sen gern« eine künst­le­ri­sche Inter­ven­ti­on bei­steu­ern kön­nen. Wir dan­ken sehr herz­lich für die hilf­rei­che Unter­stüt­zung der Kul­tur­re­fe­ren­tin Mari­na Reitmaier-Ranziger und ihren Mit­ar­bei­te­rin­nen Andrea Hol­ler, Lau­ra Poost, Judith Süß und Hei­di Blu­mau­er, sowie dem Haus­meis­ter Andre­as Ned. Die Aus­stel­lung ist vom 26.12.2018 bis 27.1.2019 geöff­net.

Verborgene Schätze in Berlin

Am Tag der Deut­schen Ein­heit 2018 stand die Hes­si­sche Lan­des­ver­tre­tung in der Haupt­stadt allen Besu­chern offen. Neben Kin­der­un­ter­hal­tung, Infor­ma­ti­ons­stän­den und kuli­na­ri­schen Spe­zia­li­tä­ten der regio­na­len Küche prä­sen­tier­te sich das Sencken­berg Natur­mu­se­um Frank­furt unter ande­rem mit einer Aus­wahl der Foto­aus­stel­lung »Sencken­bergs ver­bor­ge­ne Schät­ze«. Es freut uns sehr, dass unse­re groß­for­ma­ti­gen Bil­der so auch in unser eige­nen Hei­mat­stadt zu sehen sind. Nach­dem die gro­ße Aus­stel­lung in den Sencken­berg Muse­en in Dres­den, Frank­furt und Gör­litz gezeigt wur­de, sind unse­re Fotos wei­ter­hin eine Visi­ten­kar­te der Sencken­ber­ger, um sich auch in Ber­lin vor­zu­stel­len und über ihre wis­sen­schaft­li­che Arbeit zu infor­mie­ren.

Harfenklänge zum Gewürztraminer

Am Tag des offe­nen Denk­mals wur­de unse­re Aus­stel­lung »Zum Fres­sen gern« im Barock­schloss Ram­men­au eröff­net. Am son­ni­gen Nach­mit­tag gab die Dresd­ner Har­fe­nis­tin Katha­ri­na Mül­ler vir­tu­os und gefühl­voll der Ver­an­stal­tung einen zau­ber­haf­ten musi­ka­li­schen Rah­men. Aus­ge­such­te Wei­ne des admon­ti­ni­schen Wein­gu­tes Dve­ri Pax wur­den mit einem herz­li­chen Gruß des Bene­dik­ti­ner­stifts den Gäs­ten gereicht. In per­sön­li­chen Gesprä­chen erhiel­ten wir posi­ti­ven Zuspruch für unse­re Stil­le­ben. Dafür dan­ken wir. Ganz beson­ders möch­ten wir jedoch Ramo­na Hän­chen für die wun­der­ba­re Zusam­men­ar­beit dan­ken. Zu den musea­len Objek­ten in den Vitri­nen hat das Schloss­mu­se­um Nos­sen his­to­ri­sche Prä­pa­ra­te aus sei­ner Samm­lung zur Ver­fü­gung gestellt hat. Auch das hat uns gefreut.

Ausstellungsaufbau im Barockschloss Rammenau

Mit unse­rem admon­ti­ni­schen Bil­der­zy­klus geht es von der Ost­see­küs­te in die male­ri­sche Hügel­land­schaft bei Bischofs­wer­da. In den his­to­ri­schen Stal­lun­gen des Barock­schlos­ses Ram­men­au haben wir her­vor­ra­gen­de Räum­lich­kei­ten für unse­re Fotos gefun­den. Zudem wur­de uns auch hier ein herz­li­ches Will­kom­men berei­tet.

Scroll to Top