»Zum Fressen gern« im Museum Jagdschloss Gelbensande

Wäh­rend unse­re Aus­stel­lung »Zum Fres­sen gern« in Sankt Peters­burg im Muse­um Smol­ny zu sehen ist, haben wir sie par­al­lel dazu auch am 23. Juni 2018 im Muse­um Jagd­schloss Gel­ben­san­de eröff­net. Das impo­san­te Gebäu­de in der Ros­to­cker Hei­de war einst die Som­mer­re­si­denz des Groß­her­zogs Fried­rich Franz III. und sei­ner Frau, der Groß­fürs­tin von Russ­land, Ana­sta­sia Michailow­na Roma­no­wa. Heu­te enga­giert sich ein ehren­amt­li­cher Ver­ein für das Muse­um und sei­ne bei­den haupt­amt­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen Ant­je Fries­ecke und Ellen Mar­tens waren uns eine gro­ße Hil­fe beim Aus­stel­lungs­auf­bau. Im herrschaftlich-rustikalen Inte­ri­eur des Schlos­ses set­zen unse­re Foto­gra­fi­en aus dem Stift Admont wun­der­ba­re und durch­aus pas­sen­de Akzen­te.

 


Scroll to Top