Sonntag um 11 in Chemnitz

Auf dem Rück­weg aus Ulm mach­ten wir in Chem­nitz Sta­ti­on. Am Sonn­tag Vor­mit­tag um 11 wur­de bei bes­tem Wet­ter im Schloss­berg­mu­se­um unse­re Aus­stel­lung »Zum Fres­sen gern« eröff­net. Der ful­mi­nan­ten Rede von Direk­tor Uwe Fied­ler folg­te erst ein­mal Musik, so dass auch wir unse­re Gedan­ken noch ein­mal sam­meln konn­ten, bevor auch wir das Wort ergrif­fen und noch eini­ge Anmer­kun­gen zum Wer­de­gang der Aus­stel­lung mach­ten. Das Publi­kum war sehr inter­es­siert und kunst­sin­nig und wir führ­ten vie­le gute Gesprä­che bei gutem Wein, der recht­zwi­tig mit den bes­ten Wün­schen der Bene­dik­ti­ner aus Admont im Muse­um ein­ge­trof­fen war.