Die Naturhistorische Landessammlung Mecklenburg-Vorpommern feiert ihr 150-jähriges Jubiläum. Am historischen Ort, dem einstigen »von Maltzan’schen naturhistorischen Museum« hat das heutige Müritzeum in Waren (Müritz) eine informative Sonderausstellung erarbeitet. Die Biologin Renate Seemann, der Präparator Frank Seemann und der Geologe Dr. Mathias Küster haben gemeinsam die Geschichte der Sammlung rekonstruiert und zugleich die Ursprünge der wissenschaftlichen Naturforschung in der Region aufgezeigt. Dabei werden unterschiedliche Schwerpunkte aus der Vergangenheit bis in die Gegenwart beleuchtet. Neben den verschiedenen Sammlungsgebieten werden bedeutende Naturforscher, Sammler und Präparatoren vorgestellt und Fragen nach der Bedeutung musealer Sammlungen in unserer vernetzten Welt gestellt. Wir waren aufgefordert, eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Objekte vor Ort in der Sammlung zu fotografieren. Zudem lag die Gestaltung der Ausstellung und der begleitenden Drucksachen in unserer Hand. Über Waren (Müritz) hinaus wird die Ausstellung auch in der Stiftung Mecklenburg in Schwerin sowie im Kulturhistorischen Museum Rostock gezeigt. Mehr Informationen: Müritzeum