Begegnungen

Das waren arbeits­rei­che Tage in Gör­litz. Hin­ter den Kulis­sen des Sencken­berg Natur­kun­de Muse­ums tra­fen wir pas­sio­nier­te Natur­for­scher ver­schie­dens­ter Fach­ge­bie­te. Nicht allein die Begeg­nung mit dem Objekt war für uns fas­zi­nie­rend, son­dern ein­mal mehr die Begeg­nung mit den Kura­to­ren in ihren Samm­lun­gen und das, was sie uns zu ihren Ste­cken­pfer­den zu erzäh­len wuss­ten.
Im Kel­ler des Muse­ums hat­ten einst­mals Gör­lit­zer Frei­mau­rer ihren Logen­tem­pel. Heu­te bear­beit der Paleo­zoo­lo­ge Dr. Olaf Tietz mit sei­nen Kol­le­gen die umfang­rei­chen Gesteins­samm­lun­gen in dem his­to­ri­schen Gewöl­be. Die Ent­ste­hungs­ge­schich­te der Regi­on lässt sich anhand viel­fäl­ti­ger Befun­de sehr anschau­lich bele­gen. Die his­to­ri­sche Samm­lung, in ihren alten Holz­schrän­ken mit den kunst­vol­len hand­schrift­li­chen Objekt­be­schrif­tun­gen, ist heu­te musea­les Objekt in dop­pel­tem Sin­ne. Die­sem foto­gra­fisch gerecht zu wer­den, erfor­dert die Fähig­keit zur Impro­vi­sa­ti­on. Nicht zuletzt dar­aus resul­tiert der Spaß an unse­rer Arbeit.

Scroll to Top